Häufig gestellte Fragen über Ostasien.net

 
 
  Wie funktioniert die Mailingliste?
Was muss ich beim Posten beachten?
 
 
 
 

Posten, Anmelden, Abmelden

 

  1. Bedienung

Der Mailingliste Ostasien.net liegt das Programm Mailman zugrunde. Im Gegensatz zum alten Majordomo läßt sich Mailman bequem über ein Webinterface bedienen. Auf dieser Seite können die Listen-Abonnenten ihre persönliche Einstellungen selbst verwalten.

2. Nachricht an alle schreiben

Wenn Du einen Diskussionsbeitrag ("Posting") an alle Abonnennten der Liste Ostasien.net schreiben willst, schickst Du eine E-Mail an

Der Listserver verschickt die E-Mail automatisch an alle Abonnenten.

3. Antworten

Um auf ein Posting an die Liste zu antworten, genügt es bei manchen Mailprogrammen nicht, einfach eine "Reply" zu schreiben. Bei diesen Mailern musst Du den Empfänger () von Hand eintragen.

4. Ostasien.net abbestellen

4.1 Pausieren

Willst Du nur pausieren, kannst Du den E-Mail-Empfang mit Hilfe der WWW-Benutzeroberfläche einfach abstellen. Dazu musst Du Dich auf der Einstellungsseite anmelden und anschließend bei den Optionen ("Ihre Einstellungen") Deinen "Status" auf "Nomail - empfängt keine E-Mails dieser Liste" setzen.

4.2 Für immer abmelden

Um Ostasien.net ganz abzustellen, musst Du Seite mit Deinen persönlichen Einstellungen die Schaltfläche "Abbestellen (Unsubscribe)" betätigen. Dann wirst Deine E-Mail-Adresse aus dem Verteiler gelöscht.

5. Bouncende Mail

Es gibt Mail-Adressen, die alle paar Tage mal die Annahme von Mail verweigern (z.B. "volle Postfächer" bei AOL oder T-Online). Sollte Deine Adresse zu viele solcher "Bounces" produzieren, muss sie aus der Liste genommen werden. Dies geschieht automatisch - und Du bekommst jeden Tag eine E-Mail, dass Du aus der Liste temporär ausgetragen wurdest.

 

  Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Einige Bemerkungen zum Verhalten in unserer Mailingliste - auch Listikette genannt

Darf ich der Welt Ostasien.net-Mitteilungen zur Kenntnis geben?

Nein. Alle Beiträge in der Liste sind persönliche Mitteilungen. Als solche dürfen sie nur mit Zustimmung der Listenteilnehmer und vor allem des Autors weitergegeben werden. Dies gilt ganz besonders für Mail-Zugänge, die von mehreren Menschen genutzt werden - für jeden von ihnen bitten wir um eine Anmeldung.

Natürlich freuen wir uns, wenn wir Deine Fragen beantworten können oder die Diskussionen Dich zu eigenen Initiativen anregen. Wir freuen uns aber auch, wenn Du andere an den Informationen, die Du erhalten hast, teilhaben läßt - indem Du beispielsweise eine Zusammenfassung der Antworten, die Du auf Deine Frage erhalten hast, in die Liste postest. (Es könnte sonst der falsche Eindruck entstehen, Du möchtest nehmen, ohne zu geben.)

Freuen sich die Ostasien.net-Mitglieder über meine vielen interessanten Beiträge?

Ja klar. Eine Mailingliste lebt davon, dass möglichst viele Abonnenten posten und möglichst wenige nur mitlesen, ohne selbst zu schreiben ("lurken"). Aber: Eine Mailing-Liste ist ein fragiles Gebilde. Schreibt man zu wenig, stirbt sie - schreibt man zu viel, werden sie manche Leser wegen des Mailaufkommens abbestellen. Jedes Listenmitglied sollte sich um ein Mittelmaß bemühen - und vor dem Abschicken einer Mail nochmal zu prüfen, ob der Beitrag für alle von Interesse ist oder ob Du ihn nicht lieber per Privatpost ("PM") verschickst.

Gibt es Beiträge, mit denen ich den Unwillen der Liste provoziere?

Ja. Alle Beiträge, die nichts mit dem Leitthema der Liste - Ostasien - zu tun haben, sind "off-topic" und daher nicht gern gesehen. Dazu gehören neben den gefälschten Warnungen vor Viren ("hoax") unter anderem Beiträge, die ein langes Posting zitieren und als Kommentar lediglich ein affirmatives "Finde ich auch" enthalten sowie Mails mit einer angehängten Datei ("Attachment") oder einer digitalen Visitenkarten, die zudem nur diejenigen lesen könne, die mit dem gleichen Mailer arbeiten.

Was muss ich bei Nachrichten an Ostasien.net noch beachten?

  • Lies als Neumitglied einige Tage die Beiträge der anderen, bevor Du selbst zum ersten Mal an die Liste schreibst. So bekommst Du ein Gefühl für den Diskussionsstil.
  • Zitiere nur so viel, wie nötig ist, um Deine Antwort zu verstehen.
  • Antwortest Du mehreren Teilnehmern zum selben Thema, fasse die Zitate und Deine jeweilige Antwort in einer Nachricht zusammen.
  • Bitte benutze als Mailformat nur normalen ASCII-Text, also auch keine Formatierungen ("HTML", "quoted-printable", etc.).

Wem gehören die Beiträge, wer ist für sie rechtlich verantwortlich?

"You own your own words": Das Urheberrecht für jeden Beitrag in der Mailingliste liegt ausschließlich beim Verfasser. Die Liste ist nicht moderiert, d.h. eine Vorauswahl der Postings an die Mailingliste findet nicht statt.

Soll ich mich als Neuling in der Liste vorstellen?

Aus Gründen der Höflichkeit ist eine kurze Vorstellung quasi obligatorisch.

Sind die Debatten in Ostasien.net immer so kindisch (gehaltvoll, zweckfrei, philosophisch, tiefgründig, technisch, langweilig)?

Nein. Foren wie Ostasien.net unterliegen, wie die Medien, gewissen Themen-Zyklen. Gib der Mailing-Liste zwei Wochen, besser noch zwei Monate, am besten vielleicht zwei Jahre Zeit, bevor Du ein Urteil über sie fällst.

Die langjährige Erfahrung mit Diskussionsforen zeigt, dass der erfolgreichste Weg, deren Niveau zu heben, eigene, niveauvolle Beiträge sind. Wir freuen uns schon auf Deine. Beschwerden über den Inhalt unserer Debatten hingegen finden wir müßig.

Ich liebe eine deftige persönliche Attacke und konsequentes Flamen. Bin ich da bei Ostasien.net richtig?

Definitely not! Wir vertreten leidenschaftlich das Recht auf freie Rede. Persönliche Attacken aber werden nicht geduldet - sie schaden dem konstruktiven Klima.

Sei Dir immer bewußt: Deine Postings richten sich nicht an Deinen toten Bildschirm, sondern an reale Menschen, deren Gefühle Du per Mail ebenso verletzen kannst wie durch eine Beleidigung im real life. Sei edel, hilfreich, tolerant, geduldig.

Wer über einen längeren Zeitraum durch Flamen und persönliche Beleidigungen - auch per PM - auffällt, den werden wir aus der Liste löschen.

Darf ich Stellenausschreibungen, Praktikumsausschreibungen, Kooperationsgesuche, Reisetipps, Buchvorschläge im Ostasien.net posten?

Wir bitten darum.

Darf ich die besten Sex-Clubs in Bangkok und Manila in Ostasien.net vorstellen?

Auf gar keinen Fall! Wer in dieser Liste pornographische oder gar illegale Inhalte postet, den werden wir von der Liste streichen. In letzterem Falle leiten wir die Mail zudem an die zuständigen Behörden weiter.

Diese Liste beschäftigt sich mit allen möglichen Themen rund um Asien. Das Propagieren von Sextourismus gehört definitiv nicht dazu!

Kann ich ganze Texte anderer Autoren an die Liste posten?

Ja - wenn sie nicht zu lang und vor allem, wenn sie von allgemeinem Interesse sind. Allerdings sollte dies nur mit Zustimmung des Autors und/oder des Verlags geschehen, der die Rechte besitzt.

Was geschieht, wenn ich die einfachen Regeln des Ostasien.net konsequent ignoriere?

Nach mehreren höflichen Hinweisen werden wir Dich von Ostasien.net ausschließen.

Was mache ich, wenn ich jemanden beim Übertreten der Listikette ertappe?

Bitte schreibe ihm eine höfliche Privatmail. Öffentliche Ermahnungen erhöhen nur unnötig das Postaufkommen der Liste.

Warum duzen mich hier alle?

Wir haben für Ostasien.net die alten Unsitte übernommen, die in den meisten Mailinglisten herrscht. Bitte also nicht ärgern.

Sollte sich eine überwältigende Zahl an Abonnenten dadurch auf den Schlips getreten fühlen, müssen wir über die Anrede abstimmen.

 

  Zurück zum Anfang der Seite

 
 

 
  http://www.ostasien.net -- Impressum -- Mail: -- 03/01; letzte Änderung 01/05 wp
Die Ostasien.net-FAQ entstanden mit freundlicher Unterstützung von Jo!Net